Snapchat

Snapchat–User können targeted Ads ausschalten

Am 25. Mai 2018 war es soweit – die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist europaweit in Kraft getreten. Auch beim Messenger-Dienst Snapchat wurden rund um das Thema Datenschutz neue Änderungen eingeführt, die unter anderem das Thema Werbeanzeigen betreffen. Snapchat-Nutzer haben nun die Möglichkeit, zielgerichtete Anzeigen auszuschalten.

Neue Regelungen bei der Datensammlung

Die neue DSGVO hat bei vielen Unternehmen, so auch bei Snap Inc., für Änderungen im Rahmen der Datensammlung im Online-Marketing gesorgt. Snap Inc. hat bereits vor Inkrafttreten der DSGVO verkündet, dass weiterhin nur bestimmte Daten der Nutzer erhoben und für einen gewissen Zeitraum abgespeichert werden. Infos über die ethnischen Hintergründe oder die sexuelle sowie politische Orientierung der User würden nicht an Werbepartner weitergegeben werden.

Wie lässt sich personalisierte Werbung abstellen ?

Den Usern der Foto-App stand schon immer die Option zur Verfügung, Werbung und Standortinformationen auszuschalten. Nun wird ihnen die zusätzliche Möglichkeit angeboten, personalisierte Werbeanzeigen auszublenden. Die individuelle Werbung basiert unter anderem auf den Snapchat Lifestyle und Shopper Categories. Durch den angegebenen Standort und die Bilder und Videos, die unter „Entdecken“ angeklickt werden, entstehen die Interessenskategorien. In den App-Einstellungen können die dem jeweiligen User zugewiesenen Kategorien einfach gelöscht werden, sodass keine zielgerichtete Werbung mehr erscheint. Die User bekommen allerdings weiterhin Werbung zu sehen, wobei es sich in dem Fall um unpersonalisierte Werbeanzeigen handelt.

Fazit: Der richtige Weg

Mit dieser neuen Einstellungsfunktion ermöglicht die Plattform seinen Usern mehr Kontrolle über die Weitergabe der eigenen Daten. Mit der Einführung dieser Umstellung handelt der Messenger-Dienst vorbildlich in Dingen Datenschutz.
Weitere Infos zum Thema Datenschutz bei Snapchat können in deren Datenschutzcenter nachgelesen werden.

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen