B2B Online-Shop

Meistern Sie die Ansprüche im B2B mit einem Online-Shop, der alle Anforderungen erfüllt. Optimal auf Ihr Unternehmen zugeschnitten, schaffen Sie intuitive Kauferlebnisse mit Charakter.

Die passende Grundlage für Ihren Online-Shop

Welches Shopsystem zu Ihrem Geschäftsmodell passt, hängt davon ab, was es Ihnen und Ihren Kunden bieten soll. Wir fokussieren unsere Arbeit auf zwei Shopsysteme, die hohe Modularität und Sicherheit bieten: OXID und Shopware. Sie lassen sich genau auf Ihre B2B-Bedürfnisse anpassen. Und wenn es noch spezieller wird? Ergänzen wir Ihre Lösung um Individual-Konfiguratoren.

Kundenindividuell

Shopsystem-Auswahl

Schnittstellen & Prozesse

Kundenindividuell

Im B2B stehen Sie vor besonderen Herausforderungen wie individuelle Preise, Artikel und Kataloge. Hinzu kommt eine komplexe Rechte- und Rollenverteilung, unter anderem mit verschiedenen Budgets.

Ihre Kunden erwarten zahlreiche individuelle Funktionen und Möglichkeiten von Ihnen, auf die Sie nicht verzichten können. Erst dadurch schaffen Sie ein positives Kauferlebnis und einen reibungslosen Vertriebszweig. Wir unterstützen Sie bei dieser Herausforderung und finden gemeinsam die Lösung für Ihren persönlichen Online-Erfolg.

Shopsystem-Auswahl

Welches Shopsystem passt zu Ihrem Geschäftsmodell? Das hängt ganz davon ab, was es bieten soll. Und deshalb setzen wir auf unterschiedliche Systeme und entscheiden bei jedem Kunden individuell nach den Anforderungen.

Diese erarbeiten wir mit Ihnen in Workshops und Briefings, in denen alle Kriterien herausgearbeitet werden. Dabei ist uns eine transparente und ehrliche Kommunikation wichtig, damit auch Sie zu jedem Punkt unsere Argumente nachvollziehen können. Als Ergebnis präsentieren wir Ihnen ein Shopsystem, welches genau auf Sie zugeschnitten ist.

Schnittstellen & Prozesse

Stammdaten werden im ERP gepflegt, Beschreibungen und weiterführende Artikelinformationen im PIM, Bilder und Videos im DMS – und dann auch noch einmal alles in den Online-Shop einfügen? Das kann schnell zu Unübersichtlichkeit und einer erhöhten Fehlerquote durch mehrfache Pflege führen.

Schnittstellen verschlanken Ihre Prozesse und schaffen eine harmonische Struktur. Einmal integriert, können sie Ihnen reichlich Mehraufwand ersparen und sogar eine Datenübertragung in Echtzeit ermöglichen. Für B2B Online-Shops ein elementarer Faktor, um Ihren Kunden immer die aktuellen Informationen und Produkte bieten zu können.

B2B Marktplatz-Software

Häufig ist der erste Schritt im eCommerce ein Online-Shop. Aber haben Sie schon über einen Marktplatz nachgedacht? Erfahren Sie hier, ob sich die DIXENO Marktplatz-Software für Sie lohnt:

Erfolgsfaktoren eines B2B Online-Shops

Die User entscheiden über den Erfolg Ihres Online-Shops. Doch ob wie zufrieden sie sind, haben Sie in der Hand: mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite, der alle wichtigen Kriterien im Blick behält. Und einem Online-Shop, der Sie während Ihrer gesamten Unternehmensentwicklung begleitet.

Kundenindividuelle Features

Im B2B ist jeder Kunde anders – und deshalb benötigen beide Seiten zahlreiche Funktionen, um diese Beziehungen abzudecken, etwa durch Rechte- und Rollenverteilung oder kundenindividuelle Preise.

Integration in Unternehmensstrukturen

Ihr B2B Online-Shop eröffnet Ihnen Möglichkeiten, die sich mit dem Vertrieb und Außendienst vernetzen lassen. Richtig durchdacht, kann er in alle aktuellen Prozesse integriert werden.

Einkaufserlebnis

Schnellbestellung, Bestelllisten, neutraler Versand und mehr: Erleichtern Sie den Einkauf über wichtige B2B Features und steigern Sie dadurch die Nutzerfreundlichkeit – für ein positives Einkaufserlebnis.

Schnittstellen

Erleichtern Sie auch intern alle Prozesse: mithilfe der Einbindung in Ihre vorhandene IT-Infrastruktur. Durch Schnittstellen erhalten Sie eine Echtzeitübertragung aller Daten, schnellere Prozesse und eine reduzierte Fehlerquote.

Marketing

Für zusätzliche Markenwerbung ist keine weitere Plattform erforderlich. Ob durch Produktseiten, Angebote oder einen Blog: Auf Ihrem Online-Shop können Sie Ihr Angebot beliebig bewerben.

(Investitions-)Sicherheit

Mit einem Online-Shop haben Sie die Kontrolle über alle Kosten und Ihren Erfolg: dank einer durchdachten Planung im Voraus und eines skalierbaren Shops, der Ihr Unternehmen über Jahre hinweg begleitet.

SO ARBEITEN WIR

DIXENO Vorgehensweise

Von der Idee zum B2B Online-Shop – wie sieht der Weg aus? Ein einheitliches Rezept gibt es nicht. Vielmehr steht die Individualität jedes Unternehmens im Zentrum. Und deshalb entscheiden wir von Kunde zu Kunde, wie unsere Vorgehensweise aussieht. Dennoch möchten wir Ihnen einen groben Überblick geben. Und der besteht aus einem Kreislauf mit vier Schritten, die sich ständig wiederholen:
Am Anfang steht Ihr Wunsch, im eCommerce durchzustarten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits erste Ideen haben oder nicht. Denn durch Workshops und Analysen erarbeiten wir ein erstes Konzept. Anschließend wird während des Kick-offs alles genau definiert: Vor welchen Herausforderungen stehen Sie? Welche Leistungen benötigen Sie?

Nach der Konzepterstellung beginnen wir mit der agilen Umsetzung Ihres B2B Shops – immer in enger Abstimmung mit Ihnen. So stellen wir sicher, dass wir stets auf demselben Stand sind. Und auch Änderungswünsche oder weitere Ideen können wir dadurch problemlos einfließen lassen.

Haben wir alle Schritte erledigt, stellen wir Ihnen Ihren finalen B2B Online-Shop vor. Doch unser Projekt geht in der Regel weiter: Sind Anpassungen notwendig? Was sind die nächsten Schritte? Wie wird der Shop am besten vermarktet? Wir begleiten Sie gern weiter und beraten Sie auch in den Customer-Success-Themen. Hier startet der Kreislauf wieder von vorn: mit einer Idee. Indem wir kontinuierlich an Ihren digitalen Geschäftsprozessen arbeiten, bleiben Sie mit Ihrem Shop auch in mehreren Jahren noch auf Erfolgskurs.

Während unserer Zusammenarbeit setzen wir sowohl wir individuelle Ansätze als auch unsere Best Practices ein. Dank dieser standardisierten Lösungsansätze sparen Sie Kosten – und das bei einer höheren Qualität, Nachhaltigkeit und Sicherheit. Es entstehen Maßnahmen, die genau auf Sie zugeschnitten sind.

Wie schaffen Sie einen zukunftsgerichteten B2B Online-Shop?

Der Kunde ist König, immerhin bringt er Ihren Umsatz ein. Mit einem 08/15 Shop können Sie ihn aber nicht ködern. Wie muss ein B2B Online-Shop gestaltet sein, der Ihre Zielgruppe überzeugt? Wir zeigen Ihnen, welche Aspekte Sie bedenken müssen:
Inhalte
Ein B2B Online-Shop ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens. Doch die Produktauswahl entscheidet darüber, ob Ihre Besucher Käufer werden. Gestalten Sie Ihr Angebot daher übersichtlich: Schaffen Sie klare Strukturen und Abgrenzungen der Produktwelten. Und grenzen Sie sich und Ihr Angebot klar von der Konkurrenz ab, wenn das möglich ist: Vertreiben Sie eigene Produkte? Wodurch bestechen sie? Präsentieren Sie Ihren Kunden ein Sortiment, das echten Mehrwert bietet.
Produktpräsentation
Häufig handelt es sich bei B2B Produkten um erklärungsbedürftige Artikel, was die Produktpräsentation im B2B umso relevanter macht. Denn: Wenn Ihre potenziellen Kunden nicht wissen, was sie kaufen oder wie die Artikel verwendet werden, dann orientieren sie sich lieber um. Daher gilt: Verwenden Sie professionelle Produktfotos, am besten im Kontext des Einsatzbereichs, oder Videos. Und ergänzen Sie diese durch detaillierte und verständliche Beschreibungen.
Produkt- und Preisdarstellung
Wie viele Produkte haben Sie in Ihrem Sortiment mit Festpreisen? Und bei wie vielen wurden kundenindividuelle Konditionen ausgehandelt? Letzteres ist eher die Regel im B2B. Hinzu kommen Staffel- oder Paketpreise und weitere B2B-typische Merkmale wie ein kundenindividuelles Sortiment.

Gewöhnliche Online-Shops stoßen hier an ihre Grenzen – wie können für jeden Kunden andere Preise und Produkte dargestellt werden? Achten Sie bei der Wahl Ihres Shopsystems daher auf Funktionen, die auf die speziellen B2B-Anforderungen ausgerichtet sind.

Design
Farbwelten, Stil und Blickführung beeinflussen den Weg Ihrer Besucher und sollten daher bereits vor Shoperstellung durchdacht werden. Findet der Besucher bestimmte Funktionen nicht, kann ihn das frustrieren. Immerhin steht er selbst häufig unter Zeitdruck und will einfach nur schnell eine Bestellung aufgeben. Mit intuitiven, nutzerfreundlichen Funktionen und Anordnungen leiten Sie Ihre potenziellen Kunden und führen sie sicher zum erfolgreichen Kaufabschluss.
Vertrauenssignale
Jede gute Beziehung beruht auf Vertrauen. Persönlich lässt sich das gewiss aufbauen, doch wie sieht es im anonymen eCommerce aus? Nette Gesichter, angenehme Stimmen und ein seriöser Auftritt sind hier Fehlanzeige. Stattdessen müssen Sie diesen Eindruck anders vermitteln: mit Vertrauenssignalen wie Zertifikaten oder Siegel. Als selbstverständlich gilt inzwischen die Trusted-Shops-Zertifizierung. Eine kostenlose Hotline und weitere Elemente schaffen zusätzliches Vertrauen.
Bestellfunktionen
Wiederkehrende Bestellungen, Schnellbestellung, Angebotsanfragen oder begrenzte Bestellwerte pro Zahlungsart sind nur einige Beispiele, die im B2B eine bedeutende Rolle während des Bestellvorgangs spielen. Hier unterscheiden sich die erforderlichen Features je nach Ihren Anforderungen. Sie sollten alle für Sie und Ihr Unternehmen möglichen Szenarien durchgehen und darauf achten, dass Ihr Shopsystem diese Funktionen ebenfalls erfüllt.
Bezahlfunktionen
Im B2B gelten vor allem der Rechnungskauf wie auch die Sofortüberweisung als typisch. Doch so einfach ist das Ganze nicht: Häufig sind die verschiedenen Zahlungsarten mit begrenzten Bestellwerten verbunden. Diese bieten vor allem Ihnen die Sicherheit und reduzieren mögliche Risiken bei Neukunden. Gleichzeitig sind die ZAG- und Bafin-Konformität nicht von Interesse – ganz anders als im B2C-Sektor. Ihr B2B Shopsystem sollte diese Anforderungen problemlos erfüllen und Ihnen die Freiheit lassen, eigene Kriterien für die Bezahlfunktionen aufzustellen.
Versandoptionen und weiterer Service
Wie lange müssen Ihre Kunden warten, bis die Bestellung bei ihnen ankommt? Welche zusätzlichen Services bieten Sie potenziellen Kunden an – etwa durch eine Kundenhotline oder Rückabwicklung? Kundenservice ist ein wichtiger Aspekt, den Sie nicht vernachlässigen sollten. Denn wer sich gut aufgehoben fühlt, kommt gerne wieder. Orientieren Sie sich hier an Ihren Mitbewerbern und bieten Sie mindestens alle Services an, die dort vorzufinden sind.
Echtzeitinformationen
Je mehr Artikel, Niederlassungen, Kunden und Mitarbeiter in die Prozesse des B2B Online-Shops eingebunden werden, desto stärker und schneller verändern sich die Informationen. Kunden erwarten von Ihrem Shop, dass dort alle Informationen stets aktuell sind und sie sich darauf verlassen können. Das funktioniert nur mit einem Echtzeit-Datentransfer – beispielsweise über Schnittstellen zu allen relevanten Systemen. So kann sich Ihr Online-Shop an den Informationen über Bestände, Preise und Versandinformationen flexibel bedienen.
Usability
Die Benutzerfreundlichkeit geht mit einem gut durchdachten und intuitiven Design einher. So ermöglichen Sie einerseits eine schnelle Bewegung zwischen Ihren Seiten und den verschiedenen Einkaufsschritten. Auf der anderen Seite holen Sie dadurch Besucher ohne Internetaffinität ab und leiten diese ebenso leicht zum erfolgreichen Kaufabschluss.

Usability beginnt bereits bei einer klar verständlichen Navigationsstruktur und reicht bis zur intelligenten Shopsuche bei Produktvarianten. Lassen Sie von Anfang an die Usability ins Design einfließen und schaffen Sie so positive Einkaufserlebnisse – selbst unter Zeitdruck.

Technik
Wer wartet schon geduldig im Aufzug, wenn die Zeit im Nacken sitzt? Dieses unangenehme Gefühl begleitet Ihre Kunden häufig auch während ihres Einkaufs bei Ihnen. Und wird durch lange ladende Seiten noch weiter verstärkt – selbst wenn das Problem möglicherweise in einer langsamen Internetleitung begründet liegt.

Doch auch da können Sie etwas tun und Ihren potenziellen Kunden unter die Arme greifen: Investieren Sie in die Performance Ihres B2B Shops, denken Sie an ein mobiles Design und setzen Sie auf eine einwandfreie technische Funktionalität.

Internationalisierung
Vertreiben Sie bereits international oder möchten Sie diesen Schritt in Zukunft angehen? Dann sollte auch Ihr Online-Shop für die entsprechenden Länder gerüstet sein. Das betrifft nicht nur die korrekte Übersetzung aller Inhalte. Zusätzlich sollten Sie sich mit den Sitten vertraut machen: mit Themen wie Versand und Logistik, Bezahlsysteme oder die rechtliche Lage (Steuersätze, Zollgebühren, AGB, Datenschutz).

DIXENO setzt Ihren B2B Online-Shop um

Schöpfen Sie Ihr volles Potenzial aus – mit einem B2B Online-Shop, der Ihre lokalen Geschäfte unterstützt – am Desktop wie auch mobil. Wollen Sie aktiv werden? Dann hinterlassen Sie einfach Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen.