Zurück zur Übersicht

Veröffentlicht am 25. November 2021
Online-Marketing-Team
Online-Marketing

Durch Schnellbestellformulare Bestellprozesse beschleunigen

Im B2C ebenso wie im B2B eCommerce gilt es gleichermaßen, den Kunden bei der Produktsuche zu begleiten und ihn zum Kauf der bereitgestellten Produkte anzuregen. Dies gelingt besonders dann, wenn praktische Funktionen den Bestellprozess komfortabel gestalten und erheblich beschleunigen. Denn viele Kunden müssen häufig in regelmäßigen Abständen mehrere hundert Produkte auf einmal bestellen und wissen somit einen schnellen und einfachen Bestellvorgang sehr zu schätzen. Haben Sie bereits auf diesen Umstand reagiert und Funktionen wie ein Schnellbestellformular in Ihren Shop integriert?
Zunächst können Sie Kunden mit hoher Bestellfrequenz sehr unterstützen, indem Sie aus den Bestellungen der letzten Wochen die am häufigsten bestellten Produkte herausfiltern und daraus einen individuellen Bestellvorschlag ableiten. Darüber hinaus hilft oft die Möglichkeit, vorgefertigte Bestelllisten hochzuladen, um den Bestellprozess zu beschleunigen. Nicht zuletzt erweist sich das sogenannte Schnellbestellformular heutzutage als sehr beliebt, um beim Bestellen Zeit zu sparen.

Dank Schnellbestellformularen wertvolle Zeit beim Bestellen sparen

Schnellbestellformulare sind vorrangig für Kunden gedacht, die bereits beim betreffenden B2B-Shop Waren erworben haben. Hierdurch kennen sie das Sortiment und haben erforderliche Produktdaten vorliegen. Dies ist Voraussetzung, denn nur dann können sie in das Schnellbestellformular die erforderlichen Artikelnummern der gewünschten Waren eingeben. Es folgt in der Regel eine Echtzeitprüfung der Angaben, woraufhin das jeweilige Produkt in die Bestellliste aufgenommen wird. Demnach ergibt sich bereits aus dem Eingeben der Artikelnummern und Ausfüllen des Schnellbestellformulars innerhalb kürzester Zeit eine Auflistung, die den Kunden direkt zur Bestellung führt. Eine aufwendige Suche nach Waren bleibt ihm erspart.

Schnellbestellformulare mit Informationen in Echtzeit versorgen

In der Regel befassen sich an B2B-Shops angebundene ERP-Systeme anhand festgelegter Preisregeln mit der Berechnung von kundenindividuellen Preisen. Sie berücksichtigen dabei beispielsweise zuvor getroffene Preisvereinbarungen, Mengenrabatte oder Vertriebsaktionen. ERP-Systeme versorgen daraufhin in der Regel Suchvorschauen, Produktdetailseiten und Empfehlungen mit Preisangaben in Echtzeit. Auch für die Bereitstellung von Preisinformationen und Produktdaten in Schnellbestellformularen können sie herangezogen werden. Dies ist ratsam, denn auf diese Weise erhält der Kunde bereits während der Bestellung einen guten Überblick über aktuelle Kosten nach seinen individuellen Konditionen.

Beim Bestellen in personalisierter Umgebung den Überblick behalten

Doch was ist in Bezug auf den Kunden zu beachten? Schnellbestellformulare wie auch andere praktische Anwendungen sollten im jeweiligen individuellen Account des Kunden übersichtlich aufgeführt werden. Ihm sollten sich seine Nutzungsmöglichkeiten bei der Bestellung möglichst direkt erschließen. Zu hilfreichen Funktionen zählen unter anderem kundenbezogene Sortimente, Bestellhistorie, Merklisten und Warenkörbe. Ferner ist ein Zugriff auf Lagerbestände und Lieferfähigkeiten unerlässlich. Sind all diese Anwendungen mittels einer übersichtlichen Navigation auffindbar und nutzbar, findet der Kunde den für ihn kürzesten Weg zur Bestellung. Im besten Fall erlebt er den Such- und Kaufprozess als angenehm, einfach und schnell.

Schnellbestellformulare für Ihren B2B-Shop

Bestellungen im B2B-Bereich gestalten sich häufig langwierig und aufwendig. Umso dankbarer nehmen Kunden Funktionen an, die die Bestellung vereinfachen. Schnellbestellformulare bilden hierbei eine äußerst beliebte und nützliche Anwendung, die den Weg zur Bestellung erheblich verkürzen. Möchten Sie ein solches Schnellbestellformular auch für Ihren B2B-Shop einrichten? Dann sprechen Sie uns an! Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihren Bestellprozess zu beschleunigen.





    Absenden

    Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten