Qwant

Suchmaschine Qwant nun auch auf Deutsch verfügbar

Die Suchmaschine Qwant startete als Online-Projekt in Frankreich und gilt als europäische Suchmaschine. Inzwischen ist sie auch vollständig auf Deutsch verfügbar. Gegenüber Google und anderen Suchmaschinen sieht Qwant sich als eine Suchmaschine, welche die Privatsphäre ihrer User respektiert.

Der Ursprung der Suchmaschine

Qwant SuchmaschineDie Suchmaschine wurde von dem gleichnamigen Unternehmen gegründet, das 2011 in Frankreich gegründet wurde. Nach zwei Jahren Entwicklungsphase wurde die Suchmaschine 2013 gelauncht. Seitdem wurde sie sprachlich immer weiterentwickelt und ist nun nach 15 weiteren Sprachen auch auf Deutsch verfügbar.

Wodurch finanziert sich Qwant?

Qwant verfolgt einen anderen Ansatz als Google und Bing. Denn im Gegensatz zu diesen Suchmaschinen holt Qwant ihren Gewinn aus der Kooperation mit anderen Unternehmen und beteiligt sich etwa bei E-Commerce-Umsätzen. Zu den kooperierenden Unternehmen zählen zum Beispiel TripAdvisor sowie auch Firefox OS.

Ethische Suchmaschine

Qwant bezeichnet sich selbst als eine ethische Suchmaschine. Mit der anderen Finanzierungsmöglichkeit ist die Suchmaschine nicht auf Werbung oder den Verkauf von personenbezogene Daten angewiesen. Die Suchanfragen werden verschlüsselt und weder gespeichert, noch an Dritte weiteregegeben. Qwant erstellt während der derzeitigen Sitzung nur einen Cookie und löscht diesen beim Verlassen der Suchmaschine direkt wieder. Demnach werden keine Profile durch die Suchmaschine erstellt und die User bleiben anonym. Gerade für Datenschützer stellt diese Anonymität einen großen Pluspunkt dar.

Wer sich dennoch ein Profil anlegen möchte, kann dies ohne Bedenken machen. Auch da bleiben die Daten lediglich auf Servern innerhalb der Europäischen Union.

Darüber hinaus werden die Suchergebnisse nicht auf politischer, wirtschaftlicher oder moralischer Ebene gefiltert. Stattdessen durchsucht die Suchmaschine mit Hilfe einer eigenen Datenbank das World Wide Web und zeigt alle gefundenen Inhalte auch tatsächlich an. Noch kann die Datenbank zwar nicht mit der von Google mithalten, aber auch dies kann sich mit der Zeit ändern. Durch diese fehlende Filterung möchte die Suchmaschine neutral bleiben und nicht die Suchergebnisse beeinflussen.

Ansprechendes Design

Neben den vielen Vorteilen gegenüber Google und Bing weist Qwant zudem noch ein sehr attraktives Design auf.

Auf der linken Seite enthält die Suchmaschine eine Symbolleiste, die bei der Navigation der Kategorien wie „Web“, „News“, „Social“ und „Videos“ hilft. Im oberen Bereich werden zusätzlich noch passende Fotos zu dem Suchbegriff angezeigt. Videos und Musik können direkt in Qwant abgespielt werden, ohne dass die Suchmaschine auf die entsprechende Website weiterleitet. Darüber hinaus bietet sie viele weitere Sucheinstellungen, um die Suche richtig einzugrenzen beziehungsweise die Ansicht zu ändern.

Qwant Desktop

 

Neue Zielgruppe durch Verfügbarkeit in Deutsch

Vor Kurzem ist die Suchmaschinen nun auch im deutschsprachigen Raum verfügbar. Dadurch erweitert sich der Nutzungsraum von Qwant erheblich, obwohl nach wie vor immer Frankreich die meisten User aufweist. Es wird sich zeigen, wie gut die Suchmaschine in Deutschland ankommt. Sie trifft auf jeden Fall das Bedürfnis vieler Menschen, nach mehr Kontrolle über ihre Daten und mehr Datensicherheit.

 

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen