Amazon SEO

Die besten Amazon SEO-Tools für Ihren Erfolg

Amazon ist einer der größten Online-Marktplätze. Tausende Händler und Kunden tummeln sich hier. Und das nicht ohne Grund. Sowohl für Händler als auch für Käufer bietet die Plattform etliche Vorteile. Ganz besonders: Statt in unterschiedlichen Shops nach Produkten zu suchen, hat man hier direkt alles auf einem Tablett serviert. Damit Kunden Sie und Ihre Waren finden und man als Händler zwischen der Konkurrenz positiv heraussticht, gibt es einige hilfreiche Programme. Wir möchten Ihnen heute die besten Amazon SEO-Tools vorstellen.

Amazon SEO – Ein kurzer Crashkus

Sie sind noch neu auf dem Marktplatz oder gänzlich im Online-Handel? Dann sind Abkürzungen wie SEO und SEA für Sie vielleicht noch inhaltslos. Das können wir ändern:

Wenn man bei Amazon in die Suchleiste einen Begriff eingibt, werden passende Suchergebnisse angezeigt. Die Reihenfolge dieser Ergebnisse ist nicht zufällig, sondern resultiert aus einer Art Ranking. Ein Algorithmus stellt aus verschiedenen Aspekten die Reihenfolge der angezeigten Ergebnisse zusammen. Als Händler kann man seinen Platz in dem Ranking durch Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung beeinflussen. Dazu gehört beispielsweise der Einsatz von ausgewählten Keywords.

Wer mit seinen Waren bei Amazon ganz oben mit dabei sein möchte, muss seine Produktseiten mit großer Sorgfalt erstellen und pflegen. Und das nicht umsonst. Denn je höher das Ranking, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden auf die Artikelseite gehen und den Artikel kaufen. Dank guter SEO-Maßnahmen können Händler sich gegenüber der Konkurrenz also gezielter hervorheben und sich durch die Platzierung einen Vorteil verschaffen.

SEO-Tools erleichtern Ihnen die Arbeit

Mit Keyword-Recherche, Preisgestaltung und PPC-Management hat man schon viel handzuhaben. Damit die Suchmaschinenoptimierung leichter und schneller von der Hand geht, gibt es einige Tools, die bei der Arbeit unterstützen. Wir stellen Ihnen hier die besten und nützlichsten Tools vor. Probieren Sie sie aus und entdecken Sie, was mit Suchmaschinenoptimierung auf Amazon für Ihr Unternehmen möglich ist.

Keyword-Recherche leicht gemacht

Die richtigen Schlagwörter für die Produkte – das ist ein wichtiger Faktor, um die Artikel im Ranking zu steigern und den richtigen Nutzern anzuzeigen. Die Keywords werden jedoch nicht „einfach so“ ausgewählt. Es gibt einige Faktoren, die ein Keyword zu einem Keyword machen. Dazu wird nach zum jeweiligen Artikel passenden Wörtern und Wortgruppen gesucht, welche besonders die Kunden im Zusammenhang damit nutzen. Das können Synonyme für Namen und Beschreibungen sein oder auch Zusätze.

Um die Keyword-Recherche effektiver zu gestalten, gibt es einige Tools. Hierzu gehört beispielsweise Amalyze. Dabei handelt es sich um ein Keyword-Tool, das in Verbindung mit der Amazon-Website funktioniert. Als Erweiterung von Google Chrome lässt sich das Programm installieren. Durch eine Suchleiste ermittelt das Tool mittels Auto Suggest von Käufern tatsächlich genutzte Suchbegriffe auf Amazon. Dank dieser Keywords können Produkttitel, -beschreibung und Bullet Points optimal angepasst werden. Die Suche findet in Echtzeit statt und ist dadurch stets auf dem aktuellsten Stand.

Ähnlich funktionieren auch andere Keyword-Tools wie Keyword Tool Dominator, Sonar und ShopDoc KeyFinder. Bei den Programmen ist immer zwischen den kostenlosen Testversionen und den Vollversionen zu unterscheiden. Die Testversionen ermöglichen häufig nur eine bestimmte Anzahl an Suchanfragen pro Tag. Je nachdem, wie viele Artikel Sie optimieren möchten und wie häufig Sie das Tool nutzen, zahlt sich also eine kostenpflichtige Version definitiv aus.

PPC-Tools

PPC? Was war das noch gleich? Die Abkürzung steht für Pay per Click. Bei PPC wird auf der jeweiligen Plattform – in diesem Falle Amazon – eine Anzeige geschaltet. Es zählt also zum SEA-Gebiet, dem Search Engine Advertising. Jedes Mal, wenn nun ein Kunde über die Anzeige auf Ihre Artikelseite gerät, bekommt der Anbieter hierfür eine Art Courtage. Diese Zahlung fällt nur an, wenn Kunden über die Anzeige tatsächlich auf die beworbene Seite klicken. Ein anderes Wort für Pay per Click ist daher auch die Klickvergütung. Um Ihr Unternehmen und Ihre Produkte in den Rankings von Suchmaschinen und Co. nach oben zu treiben, starten Sie eine PPC-Kampagne. Und wie helfen Ihnen dabei die Tools?

Die Verwaltung der Anzeigen auf Amazon ist nicht ohne und erfordert aufwendige Funktionen. Die Tools helfen bei der Verwaltung der Werbeanzeigen und erleichtern Ihnen somit den Umgang. Ein PPC-Tool analysiert Ihre Performancedaten, durchforstet die Suchbegriffe und unterstützt bei der Planung und Durchführung der einzelnen Kampagnen. Mit einer historischen Kampagnenübersicht, die beispielsweise der ShopDoc PPC Manager bietet, können Sie sich bereits vergangene Kampagnen anschauen und herauskristallisieren, woran Erfolg oder Misserfolg jeweils lagen.

Das PPC Tool Adference hingegen ermöglicht eine automatisierte Optimierung Ihrer Kampagnen durch einen Machine Learning Prozess. Die Tools unterscheiden sich nicht nur in ihren Namen, sondern auch die Inhalte die Sie als Händler bekommen, bieten verschiedene Vorteile. Wünschen Sie lediglich eine Übersicht über die einzelnen Kampagnen oder möchten Sie am liebsten alles automatisch ablaufen lassen? Informieren Sie sich über die Tools und finden Sie das Programm, das am besten zu Ihren Anforderungen passt. Wir können Ihnen folgende Tools ans Herz legen:

  • Sellics PPC Manager
  • Bidx
  • ShopDoc PPC Mananger
  • Adference

Die meisten Tools können Sie in einer 14-tägigen Testphase nach Ihren Bedürfnissen auf die Probe stellen.

Review Monitoring – Tatkräftige Unterstützung

Beim Review Monitoring geht es um das Beobachten von Bewertungen und Kundenmeinungen, die Sie auf dem Marktplatz Amazon erhalten. Kundenbewertungen sind für Sie als Händler wie auch für Ihre Artikel von großer Wichtigkeit. Aus der Sicht des Kunden bestellt man gerne, wenn ein Händler sowie sein Produkt gute Bewertungen haben. Sind diese nicht so gut, ist auch der Kaufdrang geringer und mancher Kunde mag beim Klicken auf den Bestell-Button zunächst ein etwas mulmiges Gefühl haben. Daher sollten Sie negative Bewertungen möglichst vermeiden. Besonders, wenn Sie ein frequentiertes Händlerkonto besitzen und viele Bestellungen eingehen, ist es schwierig, bei hinzukommenden Rezensionen den Überblick zu behalten.

Tools wie ShopDoc Review Monitor, Review Sender, AMZAlert oder Sellics Bewertungen halten Sie über neue (negative) Kundenbewertungen auf dem Laufenden. Außerdem liefern die Programme Ihnen einen guten Überblick über alle Rezensionen zu den von Ihnen ausgewählten Waren: Wie viele verifizierte Bewertungen hat ein Artikel? Welche Durchschnittsbewertung besitzt es? Ändern sich die Kundenbewertungen in einem bestimmten Zeitraum? Mit den Tools verwalten Sie Ihre Produkte und deren Rezension einfach und übersichtlich.

Lassen Sie nicht zu, dass negative Rezensionen sich Ihrem guten Ruf auf dem großen Marktplatz in den Weg stellen.

Amazon SEO-Tools – Sie werden Ihre besten Freunde!

Sie sehen: Es gibt zahlreiche Tools, die Sie beim Handel auf dem Amazon Marktplatz unterstützen. Von Keyword-Recherche über Review Monitoring gibt es Hilfe in jeglichen SEO-Bereichen. Mit den Tools behalten Sie über jegliche Bereiche den Überblick und verschaffen sich bei Ranking und Co. einen Vorteil gegenüber der großen Konkurrenz des Online-Handels. Mit intelligenten SEO-Maßnahmen werden Sie und Ihre Güter besser von potenziellen Kunden gefunden. Lassen Sie sich das nicht entgehen!

Die Tools können Sie meist in einer kostenlosen Version für einen bestimmten Zeitraum testen. Möchten Sie lediglich ein spezielles Tool oder gleich das Komplett-Paket? Es gibt sowohl einzelne Programme als auch Hersteller wie ShopDoc oder Sellics, die für nahezu jeden SEO-Bereich ein Tool anbieten. Welches ist das richtige für Sie?

DIXENO – Wir unterstützen Sie mit professionellem SEO

Das klingt für Sie alles noch ziemlich kompliziert? Kein Problem! Wir von DIXENO sind schon tief im Thema und kennen uns aus. Von den perfekten Keywords über Advertising bis hin zu den treffendsten Bullet-Points helfen wir Ihren Produktseiten nach oben. Wir beraten Sie gerne – kontaktieren Sie uns noch heute.

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen