Cross-Domain-Tracking

Bei dieser Variante der Webanalyse wird der Besuch eines Nutzers über verschiedene Ihrem Netzwerk zugehörigen Domains / Subdomains hinweg als eine einzelne Sitzung angesehen und ermöglicht einen guten Einblick bei dem Zusammenspiel Ihrer verschiedenen Websites / Online-Shops während der Customer Journey.

Ohne Cross-Domain-Tracking wird beim Wechsel des Besuchers auf eine andere Domain / Subdomain (durch einen Link auf Ihrer Website) jeweils eine neue Sitzung gestartet und als Akquisitionskanal ein Verweiszugriff (Referral Traffic) von der ausgehenden Domain gezählt. Sie verlieren dadurch den ursprünglichen Akquisitionskanal und somit die Grundlage für eine richtige Bewertung Ihrer Kanäle.