Black-Hat-SEO

Unter Black-Hat-SEO versteht man Maßnahmen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, in denen man bewusst gegen Richtlinien verstößt, um bessere Rankings für eine Website oder einen Online-Shop zu erreichen. Hierzu zählen beispielsweise exzessiver Linkaufbau durch gekaufte Links oder Cloaking (die Besucher "sehen" eine andere Website als der Suchmaschinencrawler).

Diese Maßnahmen sollte man tunlichst vermeiden, da diese zwar einen kurzfristigen Sichtbarkeitsanstieg bewirken, aber Gefahr laufen, schnell entdeckt zu werden. Ist dies geschehen, greift einerseits der Algorithmus ein und straft die Website empfindlich ab. Andererseits kann es geschehen, dass manuelle Maßnahmen ergriffen werden – ist dies einmal geschehen kommt man meist nur mit viel Aufwand wieder aus diesem Ranking-Tief. Sehr oft ist die Domain dann auch nicht mehr zu retten, da der Aufwand den Nutzen um ein Vielfaches übersteigt.