Googlebot

Die Bezeichnung Googlebot setzt sich aus zwei wichtigen Begriffen zusammen: Google und Bot. Dabei handelt es sich beim Letzteren um ein Programm, welches überwiegend automatisch handelt. Mit dem Googlebot ist ein spezieller Suchroboter – auf Englisch Searchbot – von Google gemeint. Synonym kann der Googlebot auch als Webcrawler oder Spider von Google bezeichnet werden.

Was macht der Googlebot?

Der Googlebot ist ein Programm, welches das Internet durchsucht und Internetseiten unter bestimmten Kriterien analysiert. Die Ergebnisse werden dann an Google gemeldet und im Suchindex abgelegt. Dieser Prozess der Ermittlung von neuen sowie aktualisierten Seiten wird auch Crawling genannt.

Wenn jemand die Google Suchmaschine verwendet, um nach einem Begriff zu suchen, dann wird für diese Suchanfrage nicht das gesamte Internet durchforstet. Stattdessen werden die Daten aus dem Suchindex verwendet. Je nachdem, wie der Googlebot die jeweilige Seite ausgewertet hat, erscheint diese entsprechend weit oben oder unten bei bestimmten Suchanfragen auf Google.

Wer für seine Website ein gutes Ranking erhalten möchte, kann einige Vorkehrungen treffen. Hier bietet die Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine gute Möglichkeit.

Es gibt aber nicht nur einen einzigen Googlebot, sondern mehrere, die sich jeweils einer bestimmten Aufgabe widmen. Somit gibt es beispielsweise einen Bot, der nur Texte auswertet, einen für Bilder, einen für Werbung.