Eyetracking

Deutsch: Blickbewegungsmessung

Beim Eyetracking handelt es sich um eine Methode bei der die Blickbewegungen einer Person sichtbar gemacht und analysiert werden. So können zum Beispiel Erkenntnisse über die optimale Platzierung von Webseiteninhalten gewonnen werden.

Dabei werden eine Heatmap und ein Scanpath angelegt. Die Heatmap visualisiert auf welche Seiten der Besucher am längsten blickt. Der Scanpath zeigt darüber hinaus, in welcher Reihenfolge bestimmte Punkte der Website angesehen wurden.

Ziele eines Eyetrackings:
Optimierung der Struktur, Navigation und Design der Website – steigende Usability, geringere Absprungrate, mehr Kundenvertrauen und -bindung, mehr Umsatz.

Weitere Infos:
https://www.dixeno.de/eyetracking-angebot/
https://www.dixeno.de/steffen-sudhoff-ist-jetzt-bachelor-of-arts-mit-der-note-13/