A/B-Tests

Bei einem A/B Test erstellt man zwei Versionen einer Webseite, eines Newsletters oder z.B. auch einer Anzeige bei Google AdWords.

Beispiel A/B Test AdWords Anzeige:
beispiel-a-b-test-bei-adwords-anzeigen

Diese stellt man dann parallel online. 50 % der Besucher bekommen während der Testphase Version A zu sehen 50 % der Besucher Version B. Nach einer ausreichend langen Laufzeit wertet man aus, ob man mit Version A oder Version B das Ziel (Verkäufe, Newsletter Anmeldungen,…) besser erreicht hat.

A/B Tests helfen also Entscheidungen datengestützt zu treffen und nicht durch Vermutungen oder persönliche Annahmen.

Dabei ist es sinnvoll nicht zwei komplett unterschiedliche Versionen zu testen, sondern zwei Versionen die sich z.B. nur durch die Farbe unterscheiden, oder nur durch die Call to Action. So kann man nach dem A/B Test genau sagen warum der Besucher eine Version besser angenommen hat und muss nicht spekulieren.

Um die Stammkunden mit dem A/B Test nicht zu verwirren macht es Sinn, den Test nur mit Neukunden durchzuführen.