Verbraucherstreitbeilegungsgesetz ab Sommer 2015

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz ab Sommer 2015

Ist es in der Vergangenheit noch dazugekommen, dass Verbraucher Diskussionen mit Lieferanten hatten und deswegen im schlimmsten Fall sogar vor Gericht gehen mussten, soll es im Sommer diesen Jahres ein Gesetz geben, welches Vorteile für beide Seiten bietet. Es handelt sich um das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) und soll als Konfliktlösungssystem dienen. Dieses Konfliktsystem soll dazu dienen, dass Dienst-, Kauf- und Werkverträge in Zukunft ohne Probleme durchlaufen werden.

Derzeit ist es so, dass die Teilnahme an der Schlichtung für beide Seiten, sprich Verbraucher und Unternehmen, freiwillig ist. Der Vorteil für Verbraucher zeigt sich in dem neuen Gesetz dadurch, dass es eine kostenlose Möglichkeit ist, schnell und zuverlässig eine Einigung mit dem Online-Shop zu erlangen. Der Rechtsweg bleibt dabei immer offen. Dazu äußert sich Patric Illigen, Direktor der Euro-ODR Ltd. wie folgt: „Die Teilnahme an einer Schlichtung wird immer eine Freiwilligkeit voraussetzen. Kein Händler wird gezwungen, sich zu einigen. Wichtig ist jedoch die kommende Informationspflicht, dass der Händler sich klar positionieren muss, ob er einer Schlichtung grundsätzlich zustimmt, oder in jedem Fall einer Schlichtung (und damit einer möglichen gütlichen Einigung) widerspricht. Dies wird sicherlich einen sehr negativen Geschmack beim Kunden hinterlassen.

Positiv für Händler ist auch der Umstand, dass Schlichtungen bis zu 54% der Kosten des Beschwerdemanagements senken können und im Nachgang einer positiv verlaufenen Schlichtung ein deutlich höherer Umsatz, bis zu 15% im Quartal nach der Schlichtung, verzeichnet werden kann. Dies haben Auswertungen aus Millionen Fällen, welche heute bereits online geschlichtet wurden, ergeben.“

Das Portal www.odr4u.com kann nun von allen Verbrauchern und Händlern genutzt werden, um sich über das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz zu informieren oder aber auch erste Beschwerden zur Schlichtung einzureichen.

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen