Online-Marketing soll wichtigster Werbeträger werden

Online-Marketing soll wichtigster Werbeträger werden

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC prognostiziert in Ihrem „German Entertainment und Media Outlook 2010-2014“ einen Anstieg der Onlinebranche von 32% bis 2014. Jedoch schon im Jahr 2011 soll Onlinewerbung die bisherigen Spitzenreitern Print- und Fernsehwerbung überholen.

Somit bleibt das Wachstum von Onlinemarketing überdurchschnittlich hoch. Gründe dafür sind laut PwC vor allem der Vorstoss des mobilen Internets. So werden die Mobilfunknetze immer schneller, die Datenflatrates immer günstiger und die technischen Geräte immer attraktiver. Ein Zuwachs der mobilen Internetzugänge bis 2014 wird derzeit auf durchschnittlich 13,7% geschätzt, was Ausgaben von 4,2 Milliarden Euro im Jahr darstellen.

Eine ebenso überdurchschnittliche Wachstumsrate von 17,9% jährlich weist IPTV aus. Im Jahr 2014 sollen 2,9 Millionen Haushalte TV-Inhalte über das Internet Protokoll empfangen.

Den gesamten Artikel mit weiteren Zahlen und Fakten können Sie hier lesen.

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen