Neue Masche bei Internet-Abzocke

Neue Masche bei Internet-Abzocke

Abzocker Online-Shops kennt jeder. Die Betreiber erhalten das Geld, versenden aber nicht die Ware. Die neue Abzocke-Masche betrifft nun aber die Shop Betreiber. Laut eines Spiegel Artikels erhalten Shopbetreiber und auch Provider eine E-Mail mit einer Zahlungsaufforderung. Sollte keine Zahlung eingehen, so droht der Absender mit einer DDoS Attacke. Eine Beispiel-E-mail hat Spiegel hier veröffentlicht.

So eine Distributed Denial-of-Service (DDoS) Attacke setzt den jeweiligen Service offline. Damit können keine Bestellungen generiert werden und es kann hohe Umsatzeinbußen geben.

Jedoch sind nicht alle Drohungen ernst zu nehmen. Einige Trittbrettfahrer sind schon aufgetaucht. Sollten Shopbetreiber eine derartige E-Mail erhalten, auf keinen Fall zahlen sondern ihrem Provider dies für folgende Maßnahmen melden und Anzeige bei der Polizei erstatten. Provider, die eine derartige E-Mail erhalten, sollten sich gegen eventuelle Angriffe rüsten und den Absender direkt zur Anzeige bringen.

Den gesamten Artikel finden Sie hier.

Quelle: www.spiegel.de

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen