Google zertifizierte Händler

Google zertifizierte Händler wird abgeschafft!

2013 wurde das Gütesiegel „Google zertifizierte Händler“ in Deutschland eingeführt und sorgte mit Käuferschutz und Verkäuferbewertung für Vertrauen bei den Kunden der Online-Händler.
Nun wird das Programm Ende März durch die „Google Kundenrezensionen“ ersetzt. Und damit fallen viele Vorteile des bisherigen Programms weg.

Was ändert sich am Käuferschutz?

Bei dem neuen Programm „Google Kundenrezensionen“ wird es keinen Käuferschutz mehr geben. Bisher hatte Google im Streitfall zwischen dem Kunden und dem Händler vermittelt und eine Sicherheit pro Kunden in Höhe von 1000 € bereitgestellt. Scheinbar wurden die Kosten und der Verwaltungsaufwand hierfür aber überschätzt. Im Zuge der Umstellung können Kunden noch bis Ende März den Käuferschutz aktivieren, dieser bleibt dann noch 60 Tage gültig.

Was ändert sich bei der Verkäuferbewertung?

Hier bleibt vieles wie es ist. Verkäuferbewertungen werden nach Einwilligung des Kunden per E-Mail abgefragt und erscheinen in Google Suchanzeigen und bei Google Shopping. Mit den Bewertungen startet man durch die Umstellung auch nicht wieder bei Null. Es werden die Rezensionen der letzten 365 Tage automatisch in das neue Google Kundenrezensionskonto migriert und sind auf der Verkäuferbewertungsseite sichtbar.

Auch können weiterhin die Kundenrezensionen und das Programm-Gütesiegel im Webshop angezeigt werden, allerdings ist noch nicht klar, wie das Gütesiegel in Zukunft aussehen wird. Google hat angekündigt, das es individueller gestaltbar ist. Je nachdem wie stark das Siegel von dem alten abweicht, geht das bisher aufgebaute Vertrauen der Kunden in das Siegel leider verloren. Außerdem ist das Siegel keine Pflicht mehr. Es kann, muss aber nicht mehr in den Webshop eingebunden werden.

Rezensionserweiterungen bei AdWords Anzeigen sind nach der Umstellung von Google zertifizierte Händler auf Google Kundenrezensionen allerdings nicht mehr möglich. Es kann also nicht mehr mit Bewertungsaussagen geworben werden.

Was müssen Sie als bisher zertifizierter Händler nun tun?

Die Verwaltung der „Google Kundenrezensionen“ läuft ab Ende März über das Merchant Center, das alte Google zertifizierte Händler Dashboard kann noch bis Ende Juni genutzt werden, allerdings hat man nur noch Lesezugriff und kann viele Einstellungen nicht mehr bearbeiten.

  • Wenn Sie bereits ein aktives Google Merchant Center Konto haben, findet die Migration Ihres Zertifizierte Händler-Kontos automatisch statt.
  • Wenn Sie mehrere Merchant Center Konten haben, müssen Sie eins auswählen, ein Formular ausfüllen und Google so mitteilen, in welches Merchant Center die Kundenrezensionen migriert werden sollen.
  • Wenn Sie noch kein Konto haben, müssen Sie sich eines anlegen, ebenfalls das Formular ausfüllen und Google die ID mitteilen.

Weitere Infos finden Sie hier.

Voraussetzungen für „Google Kundenrezensionen“

Damit man sich als Google zertifizierter Händler ausweisen durfte, musste man gewisse Voraussetzungen erfüllen, wie z.B. mehr als 200 Bestellungen im Monat und sich quasi erstmal mal bei Google für das Programm bewerben. Das fällt nun weg. Um an „Google Kundenrezensionen“ teilzunehmen müssen die Händler lediglich technische Voraussetzungen erfüllen wie eine separate, https verschlüsselte Bestellbestätigungsseite. Wenn Sie also kein zertifizierter Google Händler waren, können Sie bald hier mit den Google Kundenrezensionen starten.

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen