panda-update-google

Google Panda Update jetzt Teil des Google Core Algorithmus

Das letzte Update von dem wir berichteten, war das Phantom Update des vergangenen Sommers. In den letzten Tagen spielte das SEO-Wetter wieder einmal verrückt, was meist bedeutet, dass sich ein Google Update ankündigt. Diese „Wettervorhersage“ ist eine Prognose für starke Verschiebungen im Suchindex, diese waren am letzten Wochenende international und national besonders ausgeprägt.

Veränderungen beim Google Core Update
Quelle: MozCast

Nicht Pinguin, sondern Core-Update

Die erste Vermutung war, dass nun das lange angekündigte Pinguin Update (zum Winter passend) ausgerollt wird – dem ist aber nicht so. Die erste Bestätigung, dass es nicht das Pinguin Update ist, kam am 12.01.2016 aus Zürich.


Grund für den Ausschlag war ein Update am Google Core Algorithmus. Diese Änderungen werden von Google regelmäßig vorgenommen, anstatt wie früher zu bestimmten Zeitpunkten. Da Google angekündigt hat, dass die Panda Updates in Zukunft zum Google Core Algorithmus gehören, liegt die Vermutung nahe, dass die Ranking-Schwankungen damit in Verbindung stehen. Leider hat sich Google nicht dazu geäußert, ob ein Core-Update Real Time ist.

Was ist das Google Panda Update?

Das Panda Update ist ein Qualitätsupdate für den Google Index, bei dem die Qualität der Seite beobachtet wird. Das Panda Update lässt sich als Filter beschreiben, der auf den gesamten Google-Index angewandt wird, um qualitativ minderwertige Webseiten in den Suchergebnisseiten deutlich nach hinten zu verschieben.

Was ist das Google Pinguin Update?

Der Codename Pinguin steht bei Google für eine Ranking Veränderung an Seiten, die eine zu starke Suchmaschinenoptimierung betreiben und das Internet mit SPAM füllen. Google ist bestrebt Manipulation in den Suchmaschinen vorzubeugen. Ehemalige Faktoren eines negativen Rankingeinflusses waren z.B. Keyword-Stuffing, unnatürliche Linkmuster und Spun-Content(automatisierte Inhalte für Maschinen, nicht für Menschen). [Google]

Das Pinguin Update ist zwar viel seltener als das bisher monatlich ausgespielte Panda Update, dafür aber wesentlich radikaler. Die von diesem Updaten betroffenen Seiten können praktisch komplett aus dem Suchmaschinenindex verschwinden, oder fast gegen 0 tendieren.
Das Panda Update wertet oft nur einzelne Unterseiten ab, der Rest der Domain kann aber noch gute Rankings erzielen. Wie schwerwiegend die Pinguin Updates waren, kann in folgendem Sistrix Artikel nachgelesen werden, in dem sich nur 9 von 50 betroffenen Domains wieder erholten.

Sind Sie von einem Google Update betroffen?

Sind Ihre Verkaufszahlen eingebrochen, da Sie plötzlich weniger Besucher auf Ihrer Seite verzeichnen? Vielleicht ist Ihre Seite von einem Google Update betroffen, oder Ihre Konkurrenz ist plötzlich besser aufgestellt. Wir helfen Ihnen die Ursache zu finden und eine Strategie zu erarbeiten, um Ihre Rankings wieder zu verbessern.
Sprechen Sie uns an!

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen