Ab 11.06. Änderungen im Widerrufsrecht

Ab 11.06. Änderungen im Widerrufsrecht

Der häufigste Grund für Abmahnungen von Online-Händlern ist eine nicht korrekte Angabe von Rückgabe- und Widerrufsrechtsbelehrungen. Dies soll nun mit der am 11.06.2010 in Kraft tretenden Gesetzesänderung minimiert werden. So müssen alle Onlineshopbetreiber und eBay-Händler bis zu diesem Datum diese Belehrungen angepasst haben.

Die 5 wesentlichen Vorschriften fasst Trusted Shops unter den Oberpunkten zusammen:

  1. Unangreifbarkeit der Musterbelehrung
  2. 14 Tage Widerrufsfrist auch bei eBay
  3. Wertersatz für bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme
  4. Rückgaberecht auch bei eBay
  5. Unterlassungserklärungen kündigen?

Detaillierte Ausführungen dieser Vorschriften erhalten Sie hier.

Weiterhin stellt Trusted Shops für alle ein kostenloses Whitepaper zur Widerrufsbelehrung zur Verfügung. Darin befinden sich neben den gesetzlichen Änderungen auch Musterformulierungen, um den betroffen Onlinehändlern die Umstellung zu erleichtern. Hier geht’s zum Download.

Quelle: www.trustedshops.de

Mehr Beiträge aus unserem Magazin

Alle Beiträge ansehen