dpd

 

Die DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG ist ein Kurier-Express-Paket-Dienstleister und Franchiseunternehmen. DPD versendet Pakete von Privat- und Geschäftskunden weltweit, schnell und zuverlässig.

Die Aufgabe

DPD kam mit der Anfrage auf uns zu, ein Versandmodul für die Shopsysteme OXID, XT:Commerce und Shopware zu entwickeln. Das Modul soll kleine und mittelständische Unternehmen 

ohne Warenwirtschaft unterstützen, Versandlabels automatisch über das Shop-Backend zu erstellen.  

Die Herausforderung

Die Herausforderung war ein Modul zu entwickeln, durch dessen Installation der Online-Shop der DPD Kunden direkt an die API des 

Versanddienstleisters angeschlossen wird.

Die Lösung

Mit dem DPD Modul kann der Versanddienstleister seinen Geschäftskunden, die einen Shopware-, XT:Commerce oder OXID-Shop haben, folgende Möglichkeiten bieten, die den Versand der Produkte an den Endkunden leichter machen.

Das DPD Versandmodul ermöglicht dem Online-Händler, Paketscheine für die Versandprodukte und Services von DPD, direkt aus dem Shop-Backend zu drucken. Er muss sich also nicht mehr bei „MyDPD“ anmelden, Adressen übertragen usw., sondern kann den gesamten Versandprozess über seinen Online-Shop abwickeln.

Auch das Retouren-Management kann mit dem DPD Modul aus dem Shop gesteuert werden.

Ein zusätzliches Feature ist die Prüfung der Versandadressen. Das DPD Modul ermöglicht es, dass im Bestell-Checkout Versandadressen sowohl auf ihre Existenz als auch syntaktische Schreibweise und Länge geprüft werden. So werden Adressfehler vor dem Versand festgestellt. Zudem können Pakete verfolgt, an Pickup-Paketshops gesendet und Cut-Off-Abholzeiten für DPD CLASSIC/Express ermöglicht werden.

Um all diese Funktionen nutzen zu können, müssen Online-Händler lediglich das für sie kostenlose DPD Plugin installieren und bei DPD einen entsprechenden „DPD Web Connect"-Zugang beantragen.

OXID, Shopware

Shopsystem

Versand

Branchenzugehörigkeit

B2B

Kategorie

Weitere Referenzen

Alle ansehen